Schön, dass Du hier bist!

Yeah, heute geht es endlich los mit dem Coaching-Adventskalender!
24 Fragen für Dich zum Reflektieren, Meditieren, Beantworten – für Dich selbst oder mit anderen.
Ich bin ganz überwältigt, wie viele Menschen sich angemeldet haben und bin die letzten Tage schon voller Vorfreude.
Ich freue mich mega, dass Du dabei bist und dass wir die nächsten Wochen ein bisschen voneinander lernen.

Die E-Mails werden mal kürzer mal länger, manchmal beantworte ich die Frage für mich schon in der E-Mail oder gebe noch ein wenig Inspiration mit. Lass mich gerne wissen, wie das für Dich am coolsten ist. Der Austausch liegt mir während dieser kommenden Zeit wirklich sehr am Herzen.

Frage Nummer eins:
Was gibt bzw. raubt Dir Energie?

Ok, zugegebenermaßen sind es zwei Fragen in einer. Aber das eine geht eben nicht ohne das andere. Ich finde es enorm wichtig mir diese Frage immer, immer wieder zu stellen. In allen möglichen Lebensbereichen. Das kann auf Aktivitäten bezogen sein oder auch auf Personen. Tätigkeiten in Deinem Alltag, in Deiner Arbeit, die nur anstrengend sind, die Du aber „tun musst“? Warum rauben Dir diese Dinge Energie?
Und was gibt Dir im Gegenzug Energie? Was lässt Dich richtig lebendig fühlen, sodass Dein Herz hüpft und du wirkliche Freude fühlst?

Mein Energieräuber Nummer 1 ist mein Handy. Zum 113 Mal auf Instagram zu gehen und durch das Newsfeed scrollen lässt mich nicht lebendig fühlen, sondern lähmt mich. Ich lade mich wirklich mit Nichts voll und bin danach nur erschöpft. Mein Fokus momentan ist das zu reduzieren und es nur noch auf die wesentlichen Dinge zu beschränken. Was mir dagegen mega viel Energie gibt, ist das Winterbaden. Die Dänen sind ja nicht so die Spa-Freunde. Hier gibt es kein Spa/Sauna mit Ruheraum. Es ist eher populär die Kraft der Kälte zu nutzen, in dem sie im Winter weiterhin ins Meer gehen. Das mache ich seit ein Anfang Oktober auch ein paar Mal die Woche. Ich bin zum Glück Mitglied in einem Verein, sodass es auch eine Sauna gibt, in der ich mich wärmen kann. Jedes Mal, wenn ich kurz in dem (mittlerweile zwei Grad) kalten Meer innehalte und mein ganzer Körper anfängt zu arbeiten und mein Blut durch die Blutbahnen schießt, fühle ich mich mehr als lebendig. Das ist eines meiner neuen Lieblingsgefühle. Geht auch in der Dusche übrigens. Vorteil ist auch: ich habe seitdem nicht mehr gefroren 🙂

So, jetzt für Dich:
Was gibt bzw. raubt Dir Energie?

Und nicht vergessen: Ich freue mich sehr, wenn Du mir antwortest und Deine Gedanken, Gefühle oder Fragen mit mir teilst. Ich werde Dir antworten. 🙂

Auf eine entspannte und schöne Zeit zusammen!
Viel Liebe zu Dir
Nora