Dein Ikigai: Warum stehst Du morgens auf?

Lesedauer | Reading time: 4 min Ich habe selbst lange versucht etwas zu entsprechen, was ich nicht bin. Hauptsächlich aus einem Grund: Weil ich nicht wusste, wer ich bin und wie ich es leben soll. Ich hatte viele Abers, viele Ängste, viele „Müsste“ und „Sollte“ und eigentlich irgendwie keine Ahnung, was ich will. Zum Teil wusste ich, was ich nicht will, aber nicht wie ich irgendetwas davon umsetzten konnte.

Mittlerweile ist es wirklich meine Priorität, ein Leben zu leben, das mir entspricht und nicht irgendwem anders.

Wie will ich Leben und wie nicht?